Standard: ESM, EFSF, … – wer sieht noch durch?

Gestern hat der Bundestag den neuesten Beschlüssen zum europäischen Finanzmarkt mit 2/3-Mehrheit zugestimmt. Nach EFSF kommt nun ESM. Ohne jemandem zu nahe treten zu wollen (Politik hat schliesslich häufig auch was mit Baugefühl zu tun), würde mich schon interessieren, wie viele der Abgeordneten (egal ob sie zugestimmt oder abgelehnt haben, gilt für beide Fälle), über die Folgen ihrer Stimmabgabe Bescheid wussten. Ich vermag sie auch nicht zu beurteilen.

Bei mir persönlich verstärkt sich jedoch mit jedem weiteren Beschluss der Eindruck, das die von uns geschaffenen Systeme langsam zu komplex werden bzw. die systemimmanenten Widersprüche so stark sind, das die jeweiligen Regularien sie nicht ausgleichen können. Solche Beiträge wie der heute von Rainer Hank in der Frankfurter Allgemeinen verbessern mein Gefühl auch nicht gerade. Irgendwie habe ich das Gefühl, das wir in einem schnell fahrenden Auto sitzen, das über eine Strasse mit immer größer werdenden Schlaglöchern fährt und wir versuchen, mit immer mehr Geschwindigkeit über die Löcher zu springen statt zu bremsen – klappt oder klappt auch nicht.

Was meint Ihr, besteht der Euro oder geht es schief?

Ein Kommentar zu “Standard: ESM, EFSF, … – wer sieht noch durch?

  1. Der Euro wird bestehen bleiben, oder evtl. durch etwas neues ersetzt werden. Das sind die beiden einzigen Optionen, die es gibt. Selbst, wenn die Euro-Länder wieder ihre Nationalwährungen einführen und die dann bei uns Deutsche Mark heißen würde, dann ist das eine neue Währung und hat mit der alten gerade den Namen und den Geltungsbereich gemeinsam. Mehr nicht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s