Matthias Lietz als CDU-Kandidat für den Bundestagswahlkreis 16 nominiert

Am 8. September fand in Ducherow die Nominierungsveranstaltung der CDU für die Bundestagswahl 2013 im Wahlkreis 16 statt. Insgesamt 222 Mitglieder der CDU aus dem neu gebildeten Bundestagswahlkreis waren in das Sport- und Kulturzentrum Ducherow gekommen. Nach der Begrüssung durch den Kreisvorsitzenden Vorpommern-Greifswald Egbert Liskow und Grussworten durch den Landesvorsitzenden Lorenz Caffier und durch mich für den Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte stellten sich die beiden Kandidaten vor.

Matthias Lietz aus Lubmin schilderte den Anwesenden seinen bisherigen Lebensweg. Schwerpunktmässig ging er auf seine Arbeit in der jetzigen Legislaturperiode im Deutschen Bundestag ein.

Danach stellte sich Christoph Poland aus Klein Trebbow bei Neustrelitz vor. In seiner sehr persönlich gehaltenen Ansprache ging er auf viele Details seiner bisherigen Arbeit ein.

In der dann folgenden Aussprache gaben mehrere Anwesende ihre Empfehlungen für die Kandidaten ab. Dabei wurden zahlreiche Perspektiven vom Tourismus über den Rückbau der Kernkraftwerke bis zur Energiewende angesprochen.

Bei der Wahl gaben die CDU-Mitglieder 132 Stimmen für Matthias Lietz und 90 Stimmen für Christoph Poland ab. Zahlreiche Gratulanten wünschten Matthias Lietz alles Glück und Kraft für den kommenden Wahlkampf. In einer kurzen Rede wandte sich dieser zuerst an Christoph Poland, dankte ihm für die bisherigen gemeinsame Arbeit und bat ihn, auch künftig gemeinsam mit ihm für die Region zu kämpfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s