Die Arbeit an der Hintersten Mühle geht weiter

Die Zukunft der Hintersten Mühle war heute eines der bestimmenden Themen in der Stadtvertretung Neubrandenburg. Inhaltlich waren sich alle Fraktionen erkennbar einig, die Tätigkeitsfelder Jugendarbeit, Umweltbildung, Tier- und Naturschutz und einen attraktiven Freizeitstandort zu erhalten. Knackpunkt war die Frage der Grundstücksübertragung von der Stadt an die Trägergesellschaft Sozial- und Jugendzentrum Hinterste Mühle gGmbH.

Durch einen vom Oberbürgermeister eingebrachten Kompromissvorschlag zu einer langfristigen Verpachtung konnte doch noch ein gemeinsamer Vorschlag der Fraktionen und der Verwaltung erreicht werden. Damit kann die Arbeit vor Ort nunmehr zügig und zielorientiert fortgesetzt werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s