Mein erstes Bloggerjahr

2012 war mein erstes Bloggerjahr. Die WordPress.com-Statistik-Elfen fertigten einen Jahresbericht dieses Blogs für das Jahr 2012 an. Ich habe ja nicht übermäßig viel geschrieben, es haben aber doch eine ganze Menge Leute reingeschaut. Das gibt Kraft, mit dieser Plattform weiter zu machen.

Ich wünsche auf diesem Weg all meinen Lesern noch ein gesundes neues Jahr 2013. Ich werde versuchen, wieder einiges zu schreiben und hoffe, das Sie/ihr mir treu bleibt.

Hier ist ein Auszug:

600 Personen haben 2012 den Gipfel des Mount Everest erreicht. Dieser Blog hat 2012 über 3.700 Aufrufe bekommen. Hätte jede Person, die den Gipfel des Mount Everest erreicht hat, diesen Blog aufgerufen, würde es 6 Jahre dauern, um so viele Aufrufe zu erhalten.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Willkommen!

Ich habe lange überlegt, ob ich mir so etwas wie einen Blog zulegen soll. Vieles sprach dafür (man kann seine Meinung zu verschiedensten Dingen einfach so veröffentlichen und jeder Leser kann selbst entscheiden, ob er es sich zweimal antut). Einiges sprach und spricht auch dagegen (veröffentlicht ist veröffentlicht und das Internet vergisst nichts). Aber was solls, auf Facebook ging es bisher auch gut und hier ist alles schön hintereinander. Also habe ich es getan, mal sehen, was draus wird. Geplant ist es als Mischung aus persönlichen Erlebnissen, meinen Meinungen zu einigen Dingen und auch die immer wieder gefragten Tips zum Umgang mit meinen IT-Spielzeugen im Büro sollen nicht fehlen. Wieviel Zeit ich letztlich haben werde, um hier Beiträge zu schreiben, muss ich auch erst mal sehen.

Frank Benischke